Der deutsche Wald kann mehr als rauschen

« « Startseite | « Welt der Pflanzen Welt der Pflanzen


Kräuter

Kapitel in: Kräuter

Der Waldsauerklee

Waldsauerklee - Bildquelle: Ernst Klett VerlagWaldsauerklee

Eine kleine, zarte Pflanze mit kleeartigen, angenehm säuerlich schmeckenden Blättern. Der Waldsauerklee (er wird nicht höher als 15 Zentimeter) wächst in schattigen Wäldern und blüht vom April bis zum Mai. Die weißen Blütenblätter sind violett längsgestreift und am Grund gelb gefleckt. In der Nacht sowie bei Regen und Kälte schließen sich die Blüten, und auch die an der Spitze eingekerbten Blättchen klappen dann regenschirmartig zusammen: Sie bewegen sich mit Hilfe von Blattgelenken, deren Innendruck je nach den Witterungsverhältnissen variiert. Aus der Sauerkleefrucht werden später die reifen Samen durch plötzliches Reißen der stark anschwellenden, fleischigen Samenhülle bis zu zwei Meter weit fortgeschleudert.Wald

Weiter: Die Taglichtnelke »

« Zurück: Die Stinkende Nieswurz
Bei Amazon

© 1986 by PhiloPhax & Lauftext

Reise Rat - Neckarkiesel - SCHWARZWALD.NET
Bei Amazon