Der deutsche Wald kann mehr als rauschen

« « Startseite | « Welt der Pflanzen Welt der Pflanzen


Wälder in Mitteleuropa

Kapitel in: Wälder in Mitteleuropa
  • Niederwald im Gebiet von Rhein und Mosel

Niederwald im Gebiet von Rhein und Mosel

In der modernen Forstwirtschaft haben der Nieder- und der Mittelwaldbetrieb allerdings kaum noch Platz; Hochwälder, bei denen die Bäume erst in wesentlich reiferem Alter geschlagen werden, sind ertragreicher. Nur drei Prozent der Waldfläche in Mitteleuropa dürften heute noch Nieder- und Mittelwald tragen. Eine Ausnahme machen in der Bundesrepublik Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz: da sind es jeweils knapp 10 Prozent. In beiden Bundesländern zusammen finden sich zwei Drittel des bundesdeutschen Niederwaldes. Niederwälder stehen vornehmlich in der Umgebung des Rhein- und Moseltales; meist sind es private Waldungen.Wie der Wald verändert wurde

Die Robinie gibt es erst seit dem 17. Jahrhundert in Europa. Ursprünglich wuchs sie nur im östlichen Nordamerika. Robiniengehölze wurden an Flussufern, Dämmen, Wiederbegrünungsflächen von Schutthalden und ähnlichen Orten angepflanzt. Sie haben meist geringe Ausdehnung und werden wie die Niederwälder häufig abgeholzt. Ihr Hauptzweck: sie sollen den Boden befestigen helfen. Das weitverzweigte Wurzelwerk, das immer wieder neue Stämmchen treibt, sorgt für rasche Konsolidierung des Bodens und schnelle Vermehrung der Bäume. Die Wurzeln der Robinien gehen eine Lebensgemeinschaft mit Bakterien ein, die in den Wurzelverdickungen leben und dort den Stickstoff aus der Luft aufnehmen können, um ihn in pflanzenverfügbare Form zu bringen. Die Stickstoffverbindungen kommen also der Robinie, aber auch dem Boden zugute. Diese natürliche Düngung hat zur Folge, dass speziell stickstoffliebende Pflanzen unter den Robinien gedeihen - Brennesseln zum Beispiel. So bringen diese Bäume in kurzer Zeit eine völlig veränderte Bodenvegetation hervor. Mit einer naturnahen Waldkrautflur hat die aber keine Ähnlichkeit.

Buchen
Buchen, unsere häufigsten Laubbäume, gedeihen auf verschiedensten Böden.


« Zurück: Der Fluss verlagert sein Bett, die Auen ändern sich
Bei Amazon

© 1986 by PhiloPhax & Lauftext

Reise Rat - Neckarkiesel - SCHWARZWALD.NET
Bei Amazon