Der deutsche Wald kann mehr als rauschen

« « Startseite | « Welt der Pflanzen Welt der Pflanzen


Sträucher

Kapitel in: Sträucher

Stechpalme oder Hülse

Stechpalme oder Hülse

Stechpalme - Bildquelle: Ernst Klett VerlagStechpalme

Mit ihren immergrünen Stachelblättern und den giftigen, hochroten - oft den ganzen Winter überdauernden - Kugelfrüchten gehört die Stechpalme zu den unverwechselbaren Erscheinungen unserer Pflanzenwelt, ein geradezu exotisch wirkendes Gewächs. Sie ist zwar hierzulande heimisch, hat aber ihr Hauptverbreitungsgebiet im westlichen Europa und im Mittelmeerraum; bei uns wächst sie nur im klimatisch milden Westen - vor allem in Buchenwäldern oder Buchen-Tannenwäldern an schattigen Stellen. Kalte Winter setzen ihr arg zu sofern nicht schützender Schnee ihre Zweige bedeckt. Eine Stechpalme, die nicht vor der Zeit erfriert, kann dreihundert Jahre alt werden.

Bei uns bleibt die Pflanze meist strauchig. Aber in klimatisch günstigen Lagen - etwa in den Tälern und an den Abhängen des Schwarzwaldes zur Oberrheinebene - wächst sie zu mehrere Meter hohen Bäumen heran. Solche hochstämmigen Exemplare entwickeln auch andere Blätter: stachellos und gewellt, mit glatten Rändern. Gerne wird der Strauch als Zierpflanze in Gärten oder Parks verwendet.

Die Stechpalme blüht im Mai und im Juni; die kleinen weißen Blüten sind zu Blütenständen vereinigt und getrennt geschlechtig: Staubblatt und Fruchtknotenblüten wachsen auf verschiedenen Pflanzen. Die giftigen Inhaltsstoffe verursachen Übelkeit und Durchfall, können aber auch Nierenschäden und Lähmungen hervorrufen. Verbreitet wird die Stechpalme durch Vögel, denen die Giftstoffe nicht schaden. Für Amseln, Drosseln und Rotkelchen sind die Früchte ein wichtiges Winterfutter.

In katholischen Gegenden werden die Stechpalmzweige am Palmsonntag geweiht - eingedenk der Legende, wonach Jesus beim Einzug in Jerusalem mit Palmwedeln begrüßt worden sei. Da es bei uns keine echten Palmen gibt behilft man sich mit anderen immergrünen Zweigen. In England und Frankreich dient die Stechpalme als weihnachtlicher Zimmerschmuck.

Weiter: Schwarzer Holunder »

« Zurück: Gewöhnlicher Schneeball
Bei Amazon

© 1986 by PhiloPhax & Lauftext

Reise Rat - Neckarkiesel - SCHWARZWALD.NET

Waldführer bei Amazon