Der deutsche Wald kann mehr als rauschen

« « Startseite | « Heimat der Tiere Heimat der Tiere


Vögel

Kapitel in: Vögel

Die Blaumeise

Vögel

BlaumeiseBlaumeise an der Nisthöhle

Deutlich kleiner als die Kohlmeise ist die Blaumeise mit ihrer himmelblauen Färbung auf Oberkopf, Schwanz und Flügeln. Wie der Gesang der Kohlmeise gehört auch ihrer in das Konzert des Vorfrühlings. Das Männchen singt hell »Zizizisirrrrr«, sonstige Lautäußerungen ähneln denen der Kohlmeise.

Auch die Blaumeise bewohnt Laub- und Mischwälder, vor allem mit Eichen, dazu Gärten und Parks, ist aber weit seltener als die Kohlmeise. Ihr verfilztes Nest baut sie in Baumhöhlen, Nistkästen und Mauerlöchern. Nicht selten hat die Blaumeise zehn Eier und mehr - auf weißlichem Grund rötlich gefleckt. Die meisten dieser Vögel bleiben im Winter bei uns.

Weiter: Die Tannenmeise »

« Zurück: Die Kohlmeise
Bei Amazon

© 1986 by PhiloPhax & Lauftext

Reise Rat - Neckarkiesel - SCHWARZWALD.NET

Waldführer bei Amazon